Video-Konferenzen im Frauenfußball werden vertagt

Admin, 13.01.2022

Der Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) hatte im Zuge der Videokonferenzen im vergangenen Dezember vereinbart, dass Anfang des Kalenderjahres 2022 eine erneute digitale Abfrage durchgeführt wird, um ein weiteres Vorgehen für den laufenden Spielbetrieb mit den betreffenden Vereinen abzustimmen.

„Dieses Ansinnen stellt der Ausschuss zunächst einmal zurück, da die derzeitige aktuelle Situation eine gezielte Planung des Spielbetriebes nicht ermöglicht. Sobald von Seiten der Landesregierung ein klares Statement erfolgt, welches auch wieder vernünftiges und vor allem organisiertes Fußballspielen ermöglicht, werden wir die Vereine informieren und zu einer entsprechenden Videokonferenz einladen“, so der Ausschussvorsitzende Lothar Sander.

 Die Verbandsliga auf einen Blick: (hier klicken)

 Die Landesliga auf einen Blick: (hier klicken)

 Die Regionalklasse 1 auf einen Blick: (hier klicken)

 Die Regionalklasse 2auf einen Blick: (hier klicken)

 Die Regionalklasse 3 auf einen Blick: (hier klicken)

 Die Regionalklasse 4 auf einen Blick: (hier klicken)

Der Rahmenterminplan besitzt weiterhin seine Gültigkeit. Aufgrund der bereits absolvierten Begegnungen gibt es aktuell auch noch keine Bestrebungen, diesen zu modifizieren.

Quelle: www.fsa-online.de
Bilder: MT Fotografie

 

Video-Konferenzen im Frauenfußball werden vertagt